Hauptversammlung beim Böhmerwald-Verein

Die Heimatgruppe Backnang des Deutschen Böhmerwaldbunds e.V. hat in diesem Jahr ihre Mitglieder zur 65. Jahreshauptversammlung in das Gemeindehaus der Christkönigskirche eingeladen. Mit dabei war Frau Birgit Kern vom Landesvorstand Baden-Württemberg. Sie leitete die Neuwahl des Ortsvorstands, nahm Ehrungen vor und berichtete über wichtige Aktivitäten auf Landes- und Bundesebene.

 

Nach Begrüßung, Totenehrung und Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung konnte der Vorsitzende Dieter Klenk eine positive Bilanz des abgelaufenen Vereinsjahrs ziehen. Die turnusmäßig durchgeführten Veranstaltungen, wie Familiennachmittag, Gartenfest, Jahresausflug, Herbstausflug und Adventsfeier waren ordentlich besucht. Der Höhepunkt im Vereinsjahr war im Juni eine Heimatwoche im „Haus der Böhmerwäldler" in Lackenhäuser/Neureichenau, an der 28 Mitglieder und Freunde teilnahmen. Dort wurden bei herrlichem Wetter zahlreiche Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen im schönen Böhmerwald durchgeführt. Voll besetzt war auch im September ein Reisebus, mit dem das Kloster und das Schloss in Bebenhausen sowie die Altstadt in Tübingen besucht wurden. Den Familiennachmittag im Mai und die Adventsfeier im Dezember hat der Sing- und Tanzkreis gekonnt gestaltet. Allen aktiven Vereinsmitgliedern wurde für ihr ehrenamtliches Engagement, das über die genannten Veranstaltungen hinaus ging, ein Dank beschieden. Besonders den Frauen, für die auch Frauenreferentin Ottilie Fechter berichtete.

 

Wenn auch die Ortsgruppe selber im vergangenen Jahr 5 neue Mitglieder hinzugewinnen konnte, so wird dennoch auf allen Ebenen des Vereins über dessen Zukunft aktiv diskutiert. Der demografische Wandel, die persönliche und zeitliche Distanz zu Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg lassen sich nicht aufhalten. So berichtete auch Birgit Kern, dass die Landesverbände und der Bundesverband sich dieser Herausforderung stellen und sich ab dem Jahr 2016 neu strukturieren wollen.

 

Nachdem auch der Kassenverwalterin Anita Klöpfer von den Kassenprüfern eine ordentliche Kassenführung bescheinigt wurde, stand der Entlastung des gesamten Vorstands nichts im Weg und es konnte neu gewählt werden. Ohne Gegenstimmen wurden in den Ämtern bestätigt: Vorsitzender Dieter Klenk (Vertretung Adolf Stini), Schriftführerin Erna Stutz (Frank Klöpfer), Kassier Anita Klöpfer (Elfriede Stutz), Kassenprüfer Heike und neu Angelika Fechter, Organisation Andrea Singer und Christa Feucht, Frauenarbeit Ottilie Fechter, Kultur/Presse/Soziales/Unterkassiere Erna und Elfriede Stutz, Beisitzerin Anneliese Stini.

 

Immer wieder zeichnen sich Mitglieder durch ihre langjährige Treue zu ihrem Verein aus. So war es auch in diesem Jahr wieder eine besondere Freude, dass Urkunden und Abzeichen des Landesverbands durch Birgit Kern übergeben werden konnten. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Steffen Klöpfer, für 40 Jahre Sonja Eckstein, für 50 Jahre Ehrenmitglied Ottilie Fechter und für 60 Jahre Ehrenmitglied Elfriede Stutz geehrt.

 

Hauptversammlung

 

Auf dem Bild zu sehen: Gratulanten und Jubilare: Birgit Kern (Landesverband Baden-Württemberg), Elfried Stutz (60 Jahre Mitgliedschaft), Ottilie Fechter (50), Dieter Klenk (Ortsvorsitzender) und Steffen Klöpfer (25)

 

Navigation

Wir verwenden Cookies um die Nutzung unserer Seite für Sie zu verbessern. Cookies, die für die grundlegende Verwendung der Seite notwendig sind, wurden gesetzt. Um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Seite zu erfahren, beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Ich bin mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk